Einreisebestimmungen f├╝r Marokko

Die Einreisebestimmungen in Marokko sind für EU-Bürger relativ unkompliziert. Ein gültiger Reisepass genügt. Doch ist es leider nicht in jedem Fall ganz so einfach, denn auch beim Thema Einreise gibt es Sonderregeln. 

Kein Zweifel, es gibt lebendigere Themen als die Einreisebestimmungen in Marokko. Trotzdem solltest du dich rechtzeitig vor deiner Reise darum k├╝mmern, um Probleme und zus├Ątzliche Kosten zu vermeiden. In diesem Artikel erf├Ąhrst du alles, was du alles bei der Einreise nach Marokko beachten musst und welchen Fehler du vermeiden solltest.

Einreisebestimmungen f├╝r deutsche Staatsabgeh├Ârige

Deutsche Staatsb├╝rger d├╝rfen sich f├╝r die Dauer von insgesamt 90 Tagen zu touristischen oder gesch├Ąftlichen Zwecken in Marokko aufhalten. F├╝r die Einreise ist kein extra Visum n├Âtig. Es gen├╝gt ein Reisepass, der noch sechs Monate g├╝ltig ist. Dennoch gibt es einige Ausnahmen zu ber├╝cksichtigen.

Reisedokumente

Ganz allgemein ist ratsam, vor dem Urlaub Kopien der Reisedokumente anzufertigen und diese auch digital zu speichern. Im Fall eines Verlustes kann das die Ausstellung eines vorl├Ąufigen Passes vereinfachen. Im folgenden Abschnitt erf├Ąhrst du, mit welchen Papieren die Einreise nach Marokko f├╝r deutsche Staatsangeh├Ârige m├Âglich ist.

Reisepass

Das beste Ausweisdokument f├╝r einen Urlaub in Marokko ist ein Reisepass. Dieser muss noch mindestens sechs Monate g├╝ltig sein. Bitte beachte, dass zwischen Beantragung und Aush├Ąndigung eines neuen Reisepasses bis zu sechs Wochen liegen k├Ânnen. Deswegen solltest du dich unbedingt gleich zu Beginn deiner Urlaubsplanung um deine Papiere k├╝mmern. Also, los jetzt!

Einreise Marokko mit Reisepass
F├╝r Marokko ben├Âtigst du einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate g├╝ltig ist (bearbeitetes Originalfoto: Tim Reckmann via Flickr, CC BY 2.0)

Vorl├Ąufiger Reisepass

Du hast es verbockt und zu sp├Ąt gemerkt, dass dein Reisepass entweder abgelaufen oder nicht mehr lange genug g├╝ltig ist? Keine Panik. Wenn du noch ein bis zwei Tage bis zur Abreise hast und nicht gerade das Wochenende ansteht, kannst du dieses Problem l├Âsen. Gehe sofort mit einem Passbild zu deinem Einwohnermeldeamt. Dort kannst du einen Express-Reisepass bestellen, der innerhalb von 3 Tagen ankommt. Das kostet nat├╝rlich extra. Lehrgeld eben.

Wenn du nicht mehr so viel Zeit hast, kannst du immer noch einen vorl├Ąufigen Reisepass beantragen. Allerdings musst du hierf├╝r nachweisen, dass nicht mehr gen├╝gend Zeit f├╝r die Ausstellung eines Express-Reisepass bleibt, zum Beispiel mit deinen Flugtickets. Der vorl├Ąufige Reisepass ist g├╝nstiger und kostet 26 Euro.

Personalausweis

Die Einreise nach Marokko mit einem Personalausweis ist nicht m├Âglich. Von daher musst du dir auch nicht die Frage stellen, ob du f├╝r deinen Marokko-Urlaub Reisepass oder Personalausweis mitnehmen solltest. Ohne deinen Pass geht wirklich nichts.

Ich habe schon Touristen erlebt, denen in Marokko die Einreise verweigert wurde, weil sie nur einen Personalausweis hatten. Sie mussten mit dem n├Ąchsten Flugzeug zur├╝ck. In solchen F├Ąllen kann auch die deutsche Botschaft in Rabat nicht mit der schnellen Ausstellung eines Passersatzes helfen. Deswegen ist es wirklich wichtig, dass du dich rechtzeitig vor der Abreise um einen g├╝ltigen Reisepass k├╝mmerst.

Vorl├Ąufiger Personalausweis

Der vorl├Ąufige Personalausweis ist in Marokko kein g├╝ltiges Ausweisdokument. Die Einreise ist damit unm├Âglich. Besorge dir bitte stattdessen einen Express-Reisepass oder einen vorl├Ąufigen Reisepass.

Kinder und Babys

Seit 2012 ben├Âtigt jedes Kind ein eigenes Ausweisdokument. Deswegen sind seitdem Kindereintr├Ąge im Reisepass der Eltern ung├╝ltig. Diese werden nicht mehr akzeptiert. Wenn du in Marokko Urlaub mit Kind machen willst, solltest du so schnell wie m├Âglich einen Kinderreisepass f├╝r den Nachwuchs beantragen.

Kind in Marokko
Kinder ben├Âtigen f├╝r die Einreise nach Marokko einen eigenen Kinderreisepass.

Minderj├Ąhrige Jugendliche

F├╝r minderj├Ąhrige Jugendliche gilt dasselbe wie f├╝r alle anderen deutschen Staatsangeh├Ârigen. Auch sie ben├Âtigen f├╝r die Einreise nach Marokko einen g├╝ltigen Reisepass. Verreist ein Minderj├Ąhriger nicht in Begleitung seiner Eltern oder seines gesetzlichen Vertreters, ist es ratsam, vorher eine Einverst├Ąndniserkl├Ąrung anzufertigen.

Vollmacht: Einverst├Ąndniserkl├Ąrung von Eltern f├╝r minderj├Ąhrige Jugendliche, die alleine reisen
Eine Einverst├Ąndniserkl├Ąrung der Eltern ist nicht vorgeschrieben, kann im Zweifel aber minderj├Ąhrigen Jugendlichen Probleme ersparen

Zwar ist so eine Vollmacht f├╝r die Einreise in Marokko nicht vorgeschrieben. Dennoch empfehle ich, sich die M├╝he zu machen. Im Falle des Falles k├Ânnen dadurch Probleme vermieden werden. Eine solche Vollmacht sollte Angaben zu den Personalien des Minderj├Ąhrigen, der Personensorgeberechtigten, der Begleitpersonen sowie der Reiseroute enthalten. Weiterhin w├╝rde ich Kopien der Geburtsurkunde des Minderj├Ąhrigen sowie des Reisepasses des gesetzlichen Vertreters beif├╝gen. Sind die Eltern verheiratet, aber tragen unterschiedliche Nachnamen, so w├╝rde ich auch eine Kopie der Heiratsurkunde mitgeben.

Der ADAC bietet kostenlose Vorlagen solcher Vollmachten zum Ausf├╝llen und Ausdrucken an. Dazu geh├Âren Reisevollmachten f├╝r Kinder, die mit nur einem Elternteil reisen sowie Reisevollmachten f├╝r Kinder, die ohne eine sorgerechtsberechtigte Person unterwegs sind. Letztere liegen auch in mehreren Sprachen vor.

  • Reisevollmachten f├╝r Kinder und Jugendliche (ADAC)

Hinweis f├╝r Doppelstaater

Doppelstaater sind hier Personen, die sowohl die deutsche als auch die marokkanische Staatsangeh├Ârigkeit haben. Sie k├Ânnen theoretisch w├Ąhlen, ob sie bei der Einreise ihren deutschen Reisepass oder ihre marokkanischen Papiere verwenden wollen. Jedoch gilt das in der Praxis nur bedingt. Denn wenn Doppelstaater bei der Einreise nach Marokko ihren deutschen Reisepass verwenden, m├╝ssen sie meistens auch ihren marokkanischen Personalausweis (CNIE: Carte national dÔÇÖidentit├ę ├ęl├ęctronique) vorlegen. Dessen Besitz ist f├╝r alle Marokkaner ab 16 verbindlich.

Der Grund daf├╝r ist, dass die marokkanischen Beh├Ârden diese Personen weiterhin als Staatsb├╝rger Marokkos f├╝hren. Die Grenzpolizei handhabt dies auch noch nach einem erfolgreich abgeschlossenen Einb├╝rgerungsverfahren in Deutschland so.

Einreisekarte

Fr├╝her musste man vor der Einreise nach Marokko die ber├╝hmte Einreisekarte ausf├╝llen. Ohne diese Karte konnte man nicht einreisen, beziehungsweise nicht die F├Ąhre verlassen. In dem Formular musste man neben pers├Ânlichen Informationen auch die Adresse des Hotels f├╝r den bevorstehenden Marokko-Urlaub angeben. Dies hat schon so manchen Touristen beim Ausf├╝llen der Einreisekarte vor ein Problem gestellt, wenn die Hoteladresse nicht zur Hand, sondern im Aufgabegep├Ąck verstaut war.

Einreisekarte Marokko
Fr├╝her war in Marokko Einreise ein hochgradig b├╝rokratisierter Akt. Die ber├╝hmte Einreisekarte wurde 2019 zum Gl├╝ck abgeschafft.

Dieser b├╝rokratische Aufwand bremste in der Vergangenheit die Abfertigung am Flughafen massiv aus. Gl├╝cklicherweise wurde das Verfahren im September 2019 abgeschafft. Du musst dir also keine Gedanken mehr ├╝ber die Einreisekarte machen oder die franz├Âsische ├ťbersetzung deiner Berufsbezeichnung recherchieren.

Visum beantragen

Deutsche Staatsangeh├Ârige d├╝rfen sich f├╝r touristische und gesch├Ąftliche Zwecke bis zu 90 Tage in Marokko aufhalten. Daf├╝r m├╝ssen sie kein Visum beantragen. Eine Verl├Ąngerung dieser Dauer ist theoretisch m├Âglich, aber sehr aufwendig. Denn um zu begr├╝nden, dass ein l├Ąngerer Aufenthalt erforderlich ist, muss man bei der Ausl├Ąnderpolizei einen vollst├Ąndigen Antrag inklusive dem Nachweis ausreichender finanzieller Mittel und gegebenenfalls eines Arbeitsvertrags in Marokko einreichen.

Verl├Ąngerst du deinen Aufenthalt ohne Visum ├╝ber die 90-Tage-Frist hinaus, so stellt dies einen Versto├č gegen das Aufenthaltsrecht dar, die strafrechtlich verfolgt wird. Zudem musst du damit rechnen, abgeschoben zu werden.

Wenn du mehr Zeit als drei Monate in Marokko verbringen willst, solltest du vor deiner Reise ein regul├Ąres Visum in der deutschen Botschaft des K├Ânigreiches Marokko beantragen. Auf der Webseite der Botschaft erf├Ąhrst du, welche Visa-Arten es gibt und welche Unterlagen du f├╝r deren Beantragung einreichen musst.

Einreisebestimmungen nach Marokko f├╝r ├ľstereichische und Schweizer Staatsangeh├Ârige

Die Einreisebestimmungen in Marokko f├╝r ├ľsterreicher sind faktisch identisch mit denen f├╝r deutsche Staatsangeh├Ârige. F├╝r die Einreise nach Marokko ben├Âtigen auch ├ľsterreicher einen Reisepass, der noch sechs Monate g├╝ltig ist. Wer den nicht hat, kann sich kurzfristig einen vorl├Ąufigen Pass ausstellen lassen. In ├ľsterreich hei├čt dieses Dokument cremefarbiger Notpass. ├ľsterreichische Staatsangeh├Ârige ben├Âtigen kein Visum f├╝r Marokko. Ihr Aufenthalt ist ebenfalls auf 90 Tage begrenzt.

Auch f├╝r Schweizer Staatsangeh├Ârige ├Ąhneln die Einreisebestimmungen denen der Deutschen. Es wird ein Reisepass ben├Âtigt, der noch mindestens sechs Monate g├╝ltig ist. Die gew├Âhnliche Identit├Ątskarte (ID), mit der Grenz├╝bertritte innerhalb der EU m├Âglich sind, wird in Marokko nicht akzeptiert. F├╝r Schweizer besteht in Marokko keine Visumspflicht, solange der Aufenthalt nicht l├Ąnger als 90 Tage andauert.

Flughafen Menara Marrakesch
F├╝r ├ľsterreicher und Schweizer sind die Einreisebestimmungen ├Ąhnlich wie f├╝r deutsche Staatsangeh├Ârige (Foto: Miltiadis Fragkidis via Unsplash).

Einreisebestimmungen nach Marokko f├╝r sonstige EU-B├╝rger

F├╝r alle anderen EU-B├╝rger gelten prinzipiell dieselben Einreisebestimmungen in Marokko. Das obligatorische Touristenvisum ist drei Monate g├╝ltig und wird bei der Einreise ausgestellt. Deswegen haben beispielsweise Franzosen, Griechen, Italiener, Niederl├Ąnder, Luxemburger oder polnische Staatsangeh├Ârige keine Schwierigkeiten, nach Marokko zu reisen. Jedoch ist ein g├╝ltiger Reisepass f├╝r alle EU-B├╝rger Pflicht. Nationale Ausweise und Identit├Ątskarten werden bei der Einreise nach Marokko nicht akzeptiert.

Einreisebestimmungen nach Marokko f├╝r Nicht-EU-B├╝rger

So eindeutig die Regeln f├╝r EU-B├╝rger sind, so unterschiedlich sind sie leider f├╝r Menschen aus Nicht-EU-L├Ąndern. Es bestehen Abkommen mit insgesamt knapp 60 L├Ąndern, deren Staatsangeh├Ârige kein Visum f├╝r die Einreise nach Marokko ben├Âtigen.

L├Ąnder ohne Visapflicht

Zu diesen L├Ąndern ohne Visa-Pflicht au├čerhalb der EU geh├Âren unter anderem China, Kanada, Rum├Ąnen, Russland oder Tunesien. Auch T├╝rken ben├Âtigen f├╝r die Einreise nach Marokko kein Visum. Daher ist die Einreise nach Marokko mit einem t├╝rkischen Pass ohne Visum unproblematisch. Alle L├Ąnder, f├╝r die in Marokko Visafreiheit gilt, findest du unter folgendem Link:

L├Ąnder mit Visa-Pflicht

Die Liste mit L├Ąndern, deren B├╝rger zun├Ąchst ein Visum beantragen m├╝ssen, ist deutlich l├Ąnger. Diese restriktiveren Einreisebestimmungen nach Marokko gelten unter anderem f├╝r Kosovaren, Thail├Ąnder, Ukrainer, Serben und Bosnier.┬áWeitere visapflichtige Staaten sind zum Beispiel ├ägypten, Albanien, Belarus, Indien, Irak, Iran, Israel, Jamaika,┬áJordanien, Korea, Kosovo oder Montenegro.

Einreise nach Marokko mit einem israelischen Stempel im Pass

Ein israelischer Stempel im Pass kann bei der Einreise nach Marokko zu einer genaueren ├ťberpr├╝fung der Reisedokumente und zu l├Ąngerer Wartezeit f├╝hren. Noch unangenehmer wird allerdings eine sp├Ątere Einreise nach Israel mit einem marokkanischen Stempel in den Ausweisdokumenten. Wer beide L├Ąnder bereisen m├Âchte, sollte sich rechtzeitig um einen zweiten Reisepass bem├╝hen. Ein zweiter Pass ist zwar in Deutschland prinzipiell nicht vorgesehen, jedoch kann man beim zust├Ąndigen Einwohnermeldeamt mit Verweis auf solche speziellen Reisepl├Ąne auf ein berechtigtes Interesse verweisen. So hat man relativ gute Chancen, einen zweiten Reisepass zu erhalten.

Zollbestimmungen bei der Einreise nach Marokko

Die Zollbestimmungen in Marokko sind im Vergleich zu anderen L├Ąndern relativ unkompliziert. Du kannst Dinge des pers├Ânlichen Bedarfs nach Marokko einf├╝hren, solange diese dort nicht verboten sind oder dich mit dem Gesetz in Konflikt bringen. Hiervon sind illegale Bet├Ąubungsmittel ebenso betroffen wie pornografische Medien.

Unter der Auflage, dass du sie auch wieder ausf├╝hrst, darfst du zum Beispiel die folgenden Gegenst├Ąnde mitbringen: jeweils eine Kamera, ein Radio, ein tragbares Musikinstrument, einen Plattenspieler, ein Tonbandger├Ąt, eine Reiseschreibmaschine und ein Fernglas. Moderne Kommunikationsger├Ąte wie Telefone, Tablets und Laptops sind selbstverst├Ąndlich ebenfalls gestattet.

Alkohol, Tabak und Zigaretten

Erwachsene d├╝rfen maximal 200 Zigaretten oder Zigarillos beziehungsweise 50 Zigarren oder 400g Tabak nach Marokko einf├╝hren. Die Menge an Wein und Spirituosen ist auf 1 Liter pro Person beschr├Ąnkt.

Medikamente

Bei rezeptpflichtigen Medikamenten wird dazu geraten, eine ├Ąrztliche Bescheinigung auf Franz├Âsisch oder Englisch vorweisen k├Ânnen. Ich habe bislang noch niemals erlebt, dass sich jemand bei der Einreise f├╝r seine Medikamente erkl├Ąren musste.

Haustiere wie Hund oder Katze

Haustiere k├Ânnen theoretisch mitgebracht werden. Jedoch gelten sehr strenge Einreisebestimmungen in Marokko f├╝r Hunde und Katzen. F├╝r die Tiere muss ein amtliches Gesundheitszeugnis vorliegen, das nicht ├Ąlter als 10 Tage sein darf. Das Dokument sollte au├čerdem auch auf Englisch und Franz├Âsisch ├╝bersetzt sein. Es muss attestieren, dass das Haustier keine ansteckenden Krankheiten hat.┬áZudem m├╝ssen Hundebesitzer darauf achten, dass die letzte Tollwutimpfung nicht ├Ąlter als acht Monate ist, und nicht weniger als 30 Tage zur├╝ckliegt.

Noch komplizierter ist die R├╝ckreise in die EU. Bei der Wiedereinfuhr von Haustieren musst du n├Ąmlich belegen, dass das Tier zuvor nach Marokko eingef├╝hrt wurde und keineswegs von dort stammt. Deswegen sollte das Tier einen Chip tragen oder t├Ątowiert sein. Weiterhin muss bei der Einreise in die EU ein Impfpass vorgelegt werden.

W├Ąhrung, Geld und Devisen

Auch f├╝r die Mitnahme von Bargeld und Devisen gelten in Marokko besondere Einreisebedingungen. Diese verbieten die Ein- und Ausfuhr der Landesw├Ąhrung. Das Mitf├╝hren kleinerer Beitr├Ąge wird toleriert. Wer Devisen im Wert von ├╝ber 10.000 Euro einf├╝hren m├Âchte, muss diese beim Zoll deklarieren.

Sonstiges: Drohnen und Sportwaffen

In Marokko ist die Einfuhr von Drohnen verboten. Dieses Verbot wird sehr streng gehandhabt. Wenn du bei der Einreise nach Marokko mit einer Drohne erwischt wirst, verlierst du nicht nur dein Flugger├Ąt, sondern wirst auch strafrechtlich belangt und musst eine Geldstrafe bezahlen. Die Einfuhr von Funkger├Ąten ist ebenfalls nicht erlaubt. Anders verh├Ąlt es sich mit Sport- und Jagdwaffen und der dazugeh├Ârigen Munition. Jedoch ben├Âtigt man hierf├╝r eine Sondergenehmigung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.