Parken in Marrakesch

Wenn du in Marrakesch einen Mietwagen geliehen hast oder mit dem eigenen Fahrzeug gekommen bist, so wird das Parken deines Autos normalerweise die geringste Sorge sein. Allerdings kann dir das Parken in Marrakesch oder einer anderen Großstadt Marokkos durchaus Kopfschmerzen bereiten.

Damit das Parken in Marrakesch keine unlösbare Aufgabe wird, findest du in diesem Beitrag die wichtigsten Informationen inklusive Parkplatzempfehlungen, Sicherheitsüberlegungen und einigen Tipps.

Straße oder bewachter Parkplatz?

In Marrakesch gibt es sowohl eine Vielzahl einfacher Parkplätze auf der Straße als auch abgeschlossene Parkplätze in dafür ausgewiesenen Arealen. Welcher Parkplatz für dich am geeignetsten ist, hängt vor allem davon ab, wo du dich innerhalb von Marrakesch befindest und wie lange du parken möchtest.

Parken in Marrakesch
Parkplatz in Marrakesch

Parkplätze an der Straße

Die meisten Parkplätze an Straßen von Marrakesch werden von einem Parkwächter kontrolliert. Diesen wirst du nicht verpassen. Er wird auftauchen und zu deinem Auto eilen, sobald du den Motor abgestellt hast. Wenn du wieder zu deinem Auto zurückkommst und weiterfahren willst, wird der Parkwächter eine geringe Gebühr von normalerweise 3-5 DH verlangen.

Den Parkwächter erkennst du fast immer an seiner gelben Jacke oder einer übergestreiften Warnweste sowie an den Parkscheinen in seinen Händen. Solche Tickets sind auch auf vielen Parkplätzen in anderen Städten Marokkos verbreitet. Sie sollen als Beleg für das Abstellen des Autos dienen. In einigen Fällen ist sogar die Parkgebühr aufgedruckt. An vielen Orten ist es jedoch üblich, nur die Gebühr zu bezahlen und keinen Beleg zu bekommen.

Sofern du dein Auto über Nacht auf einem Straßenparkplatz in Marrakesch parken möchtest, bezahlst du diese Gebühr meistens bei der Ankunft im Voraus. Denn die Parkwächter verlassen ihre Posten in der Regel in den frühen Morgenstunden. Wundere dich daher nicht, wenn du sie am nächsten Morgen nicht mehr antriffst.

Grundsätzlich ist das Parken in Marrakesch relativ sicher. Wenn du dein Auto auf der Straße für ein paar Stunden abstellst, passiert dabei eigentlich nichts. Allerdings solltest du — wie überall auf der Welt —vermeiden, Wertgegenstände wie Smartphone, Notebooks, Tablets oder Kameras sichtbar im geparkten Auto liegenzulassen.

Bewachte und abgeschlossene Parkplätze für die Nacht

Wenn du dein Auto über Nacht in Marrakesch parken willst, so würde ich dir dafür immer einen gesicherten Parkplatz empfehlen.

Parkhäuser und Tiefgaragen im Keller großer Gebäude sind hierfür die beste Wahl. Deren Zugang ist mit einem verschlossenen Tor versehen und der Parkbereich wird rund um die Uhr bewacht. Für einen Parkplatz dieser Art bezahlst du etwa 50 DH pro Nacht.

Wo kannst du dein Auto in Marrakesch parken?

Parken in der Medina

Wenn du in der Medina von Marrakesch einen Parkplatz suchst, solltest du einen der vielen bewachten Parkplätze an deren äußeren Rand auswählen. Von dort kannst du dann zu Fuß weitergehen.

Das ist oft praktischer, denn es ist mitunter schwierig, auf der Straße einen Parkplatz zu finden, erst recht während der marokkanischen Ferien. Außerdem bist du zu Fuß oft schneller als mit dem Auto unterwegs.

Parken in der Medina Marrakesch

Parkmöglichkeit in der Medina von Marrakesch

Sehr einfach zu finden ist der Parkplatz gegenüber dem Djemaa el Fna. Er liegt gleich neben der Koutoubia-Moschee. Die Parkgebühr beträgt dort 10 DH für die erste Stunde und dann 1 DH für jede weitere Stunde.

Dieser eingezäunte Parkplatz ist nur über den Sicherheitsschalter am Eingang erreichbar. Falls du in deinem Fahrzeug übernachten willst, sollest du dich unbedingt vorher danach erkundigen, ob das dort möglich ist.

Ich würde dir das aber nicht empfehlen und stattdessen die Nacht in einem schönen Riad in Marrakesch verbringen.

Parken Koutoubia Marrakesch
Parkplatz in der Nähe der Koutoubia Marrakesch mit Stellplätzen für Wohnmobile

Parken in Gueliz

Die Tiefgarage des Einkaufszentrums Carré Eden ist eine gute Option, wenn du einen Parkplatz im Stadtteil Gueliz suchst. Der Preis beträgt ein paar Dirham pro Stunde. Du kannst hier auch über Nacht parken. Für diesen Parkplatz kannst du ein Monatsticket erwerben, das 250 DH kosten soll.

Die Straßenparkplätze weiter außerhalb des Zentrums von Gueliz kosten etwa 20 DH pro Nacht. Tagsüber ist das Parken dort allerdings günstiger.

Parken am Flughafen von Marrakesch

Direkt am Flughafen Menara gibt es ebenfalls einen großen Parkplatz. Dort wird über ein Ticketsystem beim Verlassen bezahlt.

Wenn du weniger als eine Stunde dort parkst, kostet das 5 DH. Für jede weitere Stunde variieren die Gebühren zwischen 2, 3 oder 4 DH. Ein Parkplatz für 24 Stunden kostet 38 DH.

Parken am Flughafen Marrakesch
Parkplatz am Flughafen Marrakesch Menara

Auf der Website des Flughafens Marrakesch Menara findst du eine ausführliche Übersicht über die Parkgebühren am Flughafen.

Tipps für das Parken in Marrakesch

Jedes große Einkaufszentrum von Marrakesch verfügt über einen eigenen Parkplatz. Dabei handelt es sich in der Regel um eine Tiefgarage oder einen eigenen Parkbereich neben den Kaufhäusern. Diese können häufig kostenlos benutzt werden.

Das ist ganz praktisch, wenn du zum Beispiel mit dem Auto einen Ausflug zum Menara-Garten unternimmst. Denn dann kannst du dein Fahrzeug auf dem nahegelegenen Parkplatz des Menara-Einkaufszentrums kostenlos abstellen.

Preise für das Parken in Marrakesch
Preise für einen Parkplatz in der Medina von Marrakesch

Wenn du ein Hotel oder Riad in Marrakesch gebucht hast, solltest du nicht davon ausgehen, dass es dort einen kostenlosen Parkplatz gibt. Im Gegenteil. Viele Unterkünfte sind überhaupt nicht mit dem Auto erreichbar.

Generell kannst du dir viel Stress ersparen, wenn du vor dem Losfahren auf eine Karte schaust und deine Route planst. Das ist insbesondere wegen der Verkehrsstaus wichtig, die vor und nach den großen Feiertagen noch öfter als sonst vorkommen.

Zudem ist es oft mühsam, sich in den schmalen Straßen innerhalb der Stadtmauern zurechtzufinden. Und schneller als man denkt, hat man die Orientierung verloren.

Stau in Marrakesch
Vermeide Verkehrsstau in Marrakesch

Wenn du nicht nur in Marrakesch bleibst, sondern auch noch andere größere Städte Marokkos besuchst, wird dir auffallen, dass sich die Parksysteme unterscheiden und es mitunter auch Parkscheinautomaten gibt.

Fazit: Parken in Marrakesch braucht Überblick

Hier endet dieser Leitfaden zum Thema Parken in Marrakesch. Ich hoffe, dass dir du dir jetzt etwas besser vorstellen kannst, was dort auf dich zukommt.

In den größeren Städten Marokkos ist Autofahren zwar erstmal anstrengend, aber man gewöhnt sich schnell daran. Komplizierter ist oft die Suche nach einem nahegelegenen Parkplatz.

Autos und Verkehr in Marrakesch
Stressfrei durch Marrakesch fahren

In Marrakesch findest du aber sowohl in der Medina als auch in den anderen Stadtteilen bewachte Straßenparkplätze und Tiefgaragen, in denen du dein Auto ruhigen Gewissens über Nacht stehen lassen kannst. Es ist also alles machbar und mit ein bisschen Vorbereitung steht deiner reibungslosen Anreise mit dem Auto also nichts mehr im Weg.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.