Im Heißluftballon über Marrakesch

Mit einem Heißluftballon wie in Jules Vernes „Fünf Wochen im Ballon“ in den Himmel aufsteigen und Marrakesch von oben sehen? Überhaupt kein Problem. Ballonfahrten werden in Marrakesch regelmäßig durchgeführt. Sie bieten ein einzigartiges Erlebnis, das du nicht so schnell wieder vergessen wirst. Ein Erfahrungsbericht.

Es ist vier Uhr morgens, als wir uns mit Mostafa treffen. Er steht mit seinem Landrover auf dem Djemaa el Fna und begrüßt uns freudig. Wir sind aufgeregt. Aus einer fixen Idee wurde in den letzten Wochen ein spruchreifer Plan. Und in knapp einer Stunde werden wir in einem Heißluftballon stehen und dem Sonnenaufgang entgegenschweben.

Ballonfahrt in der Nähe von Marrakesch

Heißluftballonflug ohne Gedöns

Heißluftballonfahrten sind in Marrakesch beliebt und werden von mehreren Agenturen angeboten. Deren Angebote unterscheiden sich jedoch erheblich. Wir haben uns für einen Anbieter entschieden, der seit vielen Jahren Ballontouren in Marrakesch durchführt und darauf spezialisiert ist. Ein wichtiges Argument für diese Agentur war außerdem, dass sie sich ausschließlich auf den Heißluftballonflug konzentriert. Kein Gedöns. Diese Ballonfahrt ist im Gegensatz zu allen anderen Angeboten nicht mit zusätzlichen Aktivitäten wie Quad-Touren oder Kamelreiten überfrachtet.

Aber zurück zu Mostafa, der uns inzwischen im Landrover in ein kleines Dorf kurz vor Marrakesch fährt. Die Morgendämmerung setzt gerade ein. Zwei kleine Feuer vor einem Zelt erhellen die Dunkelheit. Es steht ein kleines Frühstück am Stehbüffet bereit. Im Hintergrund macht die Crew den Heißluftballon startklar und befüllt ihn mit heißer Luft.

Aufbau des Ballons in der Nähe von Marrakesch

Einmal Ballonfahren mit Profis

Mahmoud Gouda nutzt diese Zwischenzeit, um alle Passagiere zu begrüßen und sich vorzustellen. Er ist heute unser Pilot und als solcher schon viel in der Welt herumgekommen. Unter anderem arbeitete er bereits in Ägypten, Kenia und Deutschland und führte Flüge in Heißluftballons durch. Er gibt uns detaillierte Anweisungen zum Verhalten während der Fahrt und erklärt uns die beste Körperhaltung für die Landung .

Im Morgengrauen in der Nähe von Marrakesch

Und dann steht plötzlich der Heißluftballon aufgerichtet in seiner vollen Größe da. Er erhebt sich majestätisch über dem Boden und erst jetzt wird klar, wie klein der Korb im Vergleich zum eigentlichen Ballon tatsächlich ist. Doch für solcherlei Bedenken bleibt überhaupt keine Zeit. Denn jetzt heißt es „Jalla! Jalla!“ und so schnell wie möglich los. Denn bis zum Sonnenaufgang bleibt nicht mehr viel Zeit. Und diesen wollen wir ja schließlich in der Luft erleben.

Gigantische Aussichten und glühende Kameras

Kaum merklich hebt der Heißluftballon ab und schwebt zügig aufwärts. Die beiden Feuer vor dem Zelt sind fast heruntergebrannt. In der Ferne ragen die schneebedeckten Bergketten des Hohen Atlas in den Himmel. Unterhalb liegt das gerade erwachende Marrakesch. Dazwischen stehen vereinzelt Wolken. Der Heißluftballon gleitet ruhig durch die Morgendämmerung. Die Atmosphäre ist unglaublich. Dann bricht die Sonne durch und versetzt die abwechslungsreiche Landschaft in ein buntes Farbenspiel. Die Aussicht ist gigantisch und unsere Kameras im Dauerbetrieb.

Heissluftballonfahren in Marrakesch

Pilot Mahmoud teilt uns regelmäßig die aktuelle Flughöhe des Heißluftballons mit. Er steuert den Ballon souverän durch die Luft. Kein Wackeln, kein Drehen, keine Unruhe. Der Heißluftballon schwebt völlig entspannt durch den herannahenden Morgen. Laut wird es nur, wenn der Pilot die Gasbrenner aktiviert, um mit einem kurzen Feuerstoß für noch mehr Auftrieb zu sorgen.

In der Ferne sind drei weitere Ballons aufgestiegen und fügen sich fast nahtlos in die frühmorgendliche Szenerie ein. Sie bleiben allerdings nicht besonders lange in der Luft und bewegen sich in viel niedrigerer Höhe. Mahmoud wendet sich uns zu. Wir haben das hier erlaubte Maximum von 1500 Höhenmeter erreicht. Es ist weniger windig als erwartet. Trotzdem sind wir froh, für den Flug mit dem Heißluftballon einen Pullover mitgenommen zu haben.

Auf die richtige Körperhaltung beim Landen kommt es an

Nach einer guten Stunde nähert sich unser phänomenaler Flug dem Ende. In Bodennähe wechseln wir auf die vom Piloten vorab demonstrierte Körperhaltung und landen ohne Komplikationen. Bereits aus der Luft konnten wir den weißen Landrover sehen, mit dem Mostafa unserem Heißluftballon folgte. Nach der Landung des Ballons sammelt er uns ein und fährt mit uns zurück zum Berberzelt. Dort wartet bereits ein opulentes Frühstück auf uns, so dass wir etwas mehr als die intensiven Eindrücke dieses kurzen Abenteuers verdauen können.

Luftaufnahme Marokko Ballon

Ganz ehrlich: Würdest du dir nach so einem Sonnenaufgang den Tag durch einen lieblosen Kamelritt ruinieren lassen wollen? Wir definitiv nicht. Daher sind wir sehr froh, nach dem Frühstück wieder direkt zurück zum Djemaa el Fna gefahren zu werden

Fazit: Atemberaubendes Abenteuer, professioneller Anbieter und Mahnung zur Vorsicht

Der Anbieter dieses Ballonflugs ist ausschließlich auf Fahrten mit Heißluftballons spezialisiert und arbeitet sehr professionell. Nach der Buchung wurden alle E-Mails umgehend und kompetent beantwortet. Eine Mitreisende buchte kurzfristig vor dem Start und erhielt noch nachts ihre Bestätigung mit allen relevanten Infos. Ähnlich zuverlässig verlief die Abholung am Djemaa el Fna. Vor Ort kümmerte sich eine routinierte Crew um den Aufbau des Ballons. Und Pilot Mahmoud sorgte für einen sicheren Flug, bei dem sich niemand unwohl gefühlt hat.

Kurzum, Ich habe selten so einen professionellen Anbieter in Marokko erlebt. Und gerade bei einer Ballonfahrt ist es sehr beruhigend, keinen Teufelsfahrer am Steuer zu wissen. Den Flug mit einem Heißluftballon wirst du nie wieder vergessen, versprochen.

Heißluftballontour mit Berber-Frühstück
PreisBewertungBuchung
inkl. Transfers, Frühstück, Ballonflug179 EURHeissluftballonflug bei Viator buchen

Dieses Erlebnis ist zwar definitiv nicht besonders günstig, aber wer einen wirklich einzigartigen Moment im Marrakesch-Urlaub erleben will, sollte intensiver drüber nachdenken. Doch Vorsicht: Aus einer fixen Idee wird schneller ein spruchreifer Plan, als man denkt.

(Fotos: Riads Marrakesch)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.