Alkohol in Marokko

In Marokko Alkohol zu kaufen ist etwas komplizierter als man es aus Europa gewohnt ist. Doch gewusst wie, kommt man in der Regel auch dort zum Ziel. Eine √úbersicht, wo man allgemein in Marokko und speziell in Marrakesch Alkohol kaufen kann.

In diesem Artikel erf√§hrst du alles, was du f√ľr deinen Urlaub √ľber das Thema Alkohol wissen musst und wo du ihn kaufen kannst. Im zweiten Teil geht es dann speziell um Marrakesch. Auf einer interaktiven Karte kannst du dich schnell orientieren und sehen, wo du in Marrakesch Alkohol erh√§ltst.

Grundsätzliches zum Thema Alkohol in Marokko

Aber der Reihe nach. Alkohol spielt Im Alltag der meisten Marokkaner kaum eine Rolle. Die gro√üe Mehrheit der Muslime trinkt nicht. Zum Essen serviert man dir in der Regel Wasser, Softdrinks oder Saft. Danach gibt es Th√© √† la menthe. Das in Marokko scherzhaft Whiskey Berber genannte Nationalgetr√§nk besteht aus starkem gr√ľnen Tee mit viel Minze und noch viel mehr Zucker. Der k√∂stliche Tee enth√§lt nat√ľrlich keinerlei Alkohol. Aber er ist anregend und schmeckt verdammt gut.

Auf der Suche nach einer Flasche Wein in der Medina einer gr√∂√üeren Stadt siehst du zwar viele Gesch√§fte, doch wirst du schnell lernen, dass in Marokko nur an einigen ausgew√§hlten Orten Alkohol verkauft wird. Das mag f√ľr Weinliebhaber zun√§chst wenig erbaulich klingen, aber dass in Marokko Alkohol so eine untergeordnete Rolle spielt, bringt auch ein paar angenehme Nebeneffekte mit sich.

Chillout in Marrakesch

Dazu z√§hlt zum Beispiel ein anderes Sicherheitsgef√ľhl. W√§hrend auf jedem dritten deutschen Dorffest nach Mitternacht die F√§uste fliegen, ist das in Marokko anders. Dort streifen nachts tausende Menschen erlebnishungrig √ľber den Djemaa¬†el Fna und es¬†bleibt ungeheuer friedlich und harmonisch.

Trockenes Ende der Koran-Exegese: das Alkoholverbot des Islam

Marokko ist ein islamisches Land. Der Koran verbietet bekanntlich den Muslimen den Genuss von Alkohol. Doch dieses Verbot bestand nicht immer, ganz im Gegenteil. Es ist vielmehr das Ergebnis einer langjährigen Interpretationsgeschichte der Heiligen Schrift. Denn der Koran enthält durchaus Suren, die den Genuss von Alkohol positiv bewerten.

Stark verk√ľrzt l√§sst sich diese Deutungsgeschichte folgenderma√üen zusammenfassen: Der Genuss von Alkohol war fr√ľher zun√§chst angesehen und legitim. Dann wurde das Trinken zunehmend verp√∂nt, vor allem als Begleiterscheinung des Gl√ľcksspiels. Schlie√ülich etablierte sich irgendwann die Interpretation, dass Alkohol f√ľr Muslime verboten sei.


S√ľ√üe Reben: Alkohol made in Marokko

Es gibt allerdings auch eine andere Sicht auf das Thema. Marokko belegt auf der Rangliste der gr√∂√üte Weinproduzenten den 35. Platz. In der Region Mekn√®s werden hervorragende Rotweine wie der Ch√Ęteau Roslane hergestellt. F√ľr den Wein in Marokko werden vor allem Trauben wie Alicante, Cabernet Sauvignon, Carignan, Cinsaut, Grenache, Merlot und Syrah angebaut.

Falls du Biertrinker bist, musst du dagegen auf eine √ľbersichtlichere Auswahl einstellen. Es gibt kaum ein halbes Dutzend marokkanischer Biere. Das ber√ľhmteste ist Casablanca, ein relativ s√ľffiges Lager. Noch weniger gut, aber daf√ľr etwas g√ľnstiger, ist das Flag Speciale.

Marokkanisches Bier

Marokkanisches Bier: Casablanca und Flag Speciale (Foto: Leberkassemmel.de)

In den W√ľstengebieten wird einem mit viel Gl√ľck mal ein Schluck selbst gemachter Palmenwein angeboten. Der ist zwar etwas exotisch, geschmacklich allerdings nicht √ľberw√§ltigend. L√§dt dich jemand zu selbst gebranntem Schnaps aus einer privaten Hinterhofbrennerei ein, solltest du lieber ausschlagen. Selbst gebrannter Alkohol wird keiner Qualit√§tskontrolle unterzogen und dessen Konsum kann schlimmstenfalls sehr negative Konsequenzen f√ľr deine Gesundheit haben. Auch wenn die Versuchung gro√ü sein mag, lass es einfach sein. √úberall auf der Welt.

Einfuhrbestimmungen f√ľr Alkohol in Marokko

Du kannst dir nat√ľrlich auch einfach ein bisschen Alkohol von zuhause mitnehmen. Die Zollbestimmungen erlauben bei der Einreise nach Marokko die Einfuhr von einem Liter Spirituosen und einem Liter Wein. Absinth und alkoholische Getr√§nke auf Anis-Basis d√ľrften jedoch nicht eingef√ľhrt werden. Mir ist allerdings kein Fall bekannt, bei dem Touristen beim Zoll nach der Ankunft am Flughafen ihr Aufgabegep√§ck √∂ffnen mussten, damit deren mitgebrachter Alkohol kontrolliert werden kann.

Was sollte man beim Genuss von Alkohol in Marokko beachten?

Alkohol wird von Marokkanern nur sehr selten konsumiert und genie√üt dort kein besonders gutes Image. Viele betrachten ihn als westliche Droge mit mehr oder weniger verderblichem Einfluss. Du solltest darauf R√ľcksicht nehmen. Vermeide es deswegen besser, in der √Ėffentlichkeit Alkohol zu trinken oder angetrunken durch die Stadt zu laufen. Dieser Hinweise gilt insbesondere w√§hrend des Ramadan.

In Sachen Alkohol und Autofahren kennt die marokkanische Verkehrsordnung eine sehr einfache Regel: Null Promille. Auch daran solltest du dich unbedingt halten. Rechne nicht mit Gnade, wenn du mit Alkohol am Steuer erwischt wirst. Fahre niemals angetrunken. Niemals!

Wenn du in Marokko Alkohol kaufst, solltest du immer deinen Pass dabei haben. Zwar kann man normalerweise in ausgewählten Geschäften oder Supermärkten problemlos Alkohol kaufen, doch wird eben manchmal doch der Ausweis kontrolliert. Wenn du beabsichtigst, mitgebrachten Alkohol im Aufenthaltsbereich deines Riads zu genießen, informiere dich vorher. Einige Riads bieten selbst einen Ausschank an und sehen Selbstversorgung mit Alkohol deshalb kritisch.

Wo wird in Marokko Alkohol angeboten?

Im Internet kursieren verschiedene Theorien, die erkl√§ren soll, warum in Marokko Alkohol an bestimmten Orten leichter erh√§ltlich ist als an anderen. Die meisten davon sind meiner Meinung nach Humbug oder besitzen nur eine schwache Erkl√§rungskraft. Die Antwort ist viel banaler: Es hat vor allem finanzielle Gr√ľnde, dass nicht an jeder Ecke Bier verkauft wird.

Die Ursache daf√ľr, dass man in Marokko Alkohol fast ausschlie√ülich in teuren Bars, Restaurants oder Hotels erh√§lt, liegt an der daf√ľr notwendigen Schankkonzession. F√ľr diese ist jedes Jahr ein vierstelliger Betrag f√§llig. Deswegen k√∂nnen sich vor allem kleinere Restaurants den Ausschank alkoholischer Getr√§nke schlicht nicht leisten. Einige¬†umgehen jedoch diese Lizensierung und bieten unter der Hand Wein in neutralen Gl√§sern an.

Gro√üe Hotels, teure Restaurants oder edle Bars befinden sich vorwiegend in den gro√üen St√§dten des Landes. Dagegen muss man im l√§ndlichen Raum Marokkos lange nach vergleichbaren Einrichtungen suchen. In den gr√∂√üeren St√§dten gibt es weiterhin einige ausgew√§hlte Gesch√§fte, in denen Alkohol verkauft wird. Im Zweifel kann das Hotelpersonal dar√ľber Auskunft geben oder gegen einen kleinen Aufpreis selbst etwas besorgen lassen. Viele Taxifahrer kennen diese L√§den ebenfalls. W√§hrend des Ramadan kann allerdings die Verf√ľgbarkeit alkoholischer Getr√§nke auch an solchen Orten eingeschr√§nkt sein.

Karte mit Orten, in denen in Marokko Alkohol verkauft wird

Verschiedene Supermarktketten wie Carrefour verkaufen ebenfalls Alkohol in Marokko. Nach dem Klick auf das Bild öffnet sich eine interaktive Karte mit den genauen Standorten.

Supermärkte wie die französische Kette Carrefour oder Atacadão bieten ebenfalls in Marokko Alkohol an. Diese Supermärkte findest du allerdings nur in großen Städten wie Agadir, Casablanca, Tanger, Marrakesch oder Rabat. Die Supermarktketten Marjane und Acima haben seit einigen Jahren keinen Alkohol mehr im Angebot.

Wo kann man in Marrakesch Alkohol kaufen?

In Marrakesch ist Alkohol kaufen einfacher als im Rest des Landes. Es gibt hier eine Menge teurer Restaurants und Bars mit Schanklizenz. In den Vierteln der Neustadt kannst du außerdem einige lizensierte Alkoholläden sowie zwei spezialisierte Weinhäuser finden. Noch einfacher ist der Besuch eines Supermarkts mit Alkohol im Sortiment.

Ausgewählte Supermärkte

Fr√ľher konnte man einfach in den Marjane-Supermarkt unweit des Bab Doukkala gehen und dort Wein kaufen. Auch in den Acima-Superm√§rkten gab es Alkohol. Einige Jahre, nachdem 2007 die k√∂nigliche Holding SNI diese Kette √ľbernommen hatte, wurde der Verkauf eingestellt. Auch die Marjane-Superm√§rkte f√ľhren seit einigen Jahren keine alkoholischen Getr√§nke mehr.

Superm√§rkte, in denen man in Marrakesch Alkohol kaufen kann, sind zum Beispiel Carrefour, Champion oder Label Vie. Bei Atacad√£o (fr√ľher Metro), handelt es sich eigentlich um einen Gro√ümarkt, dessen Sortiment allerdings auch Bier, Wein und verschiedene Spirituosen umfasst.

Karte mit Orten, an denen man in Marrakesch Alkohol kaufen

Diese Karte zeigt Bars, lizensierte Drugstores, Restaurants und Superm√§rkte, in denen du in Marrakesch Alkohol kaufen kannst. Der Link f√ľhrt dich zu einer interaktiven Karte

Um in einem marokkanischen Supermarkt in Marrakesch Alkohol zu kaufen, w√ľrde ich je nach Aufenthaltsort empfehlen, mit einem Taxi oder zu Fu√ü zu einem der f√ľnf Carrefour-M√§rkte zu gelangen. Aber aufgepasst, in einigen dieser M√§rkte befinden sich die Regale mit dem Alkohol im Kellergeschoss und sind deswegen leicht zu √ľbersehen. Zudem haben die Alkoholabteilungen h√§ufig k√ľrzere √Ėffnungszeiten als der √ľbrige Supermarkt.

Bars und Restaurants

Die meisten Bars und Restaurants mit Alkoholausschank findet man im Stadtteil Gueliz, so zum Beispiel das Barom√®tre Marrakech. Hier ist das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis besser als in der Medina, wo man fast ausschlie√ülich in teureren Restaurants f√ľndig wird. Eine g√ľnstige Ausnahme ist die inzwischen etwas heruntergekommene Bar des Grand Hotel Tazi am Ende der Rue des Princes. Gl√ľcklicherweise gibt es dort eine Dachterrasse, auf der man das lieblose Ambiente ausblenden kann.

Wenn wir schon beim Thema Dachterrasse sind, muss auch die Kosybar am Place des Ferblantiers in der s√ľdlichen Medina erw√§hnt werden. Ebenso das¬†Caf√© Arabe im Mouassine-Viertel gegen√ľber vom Secret Garden. Auch am Djemaa el Fna befinden sich ebenfalls mehrere Restaurants mit Ausschank, zum Beispiel das Restaurant Marrakchi direkt neben dem Cafe de France. Von dort aus hat man einen hervorragenden Blick auf den Platz. Gleich daneben f√ľhrt die Rue des Banques zum renovierten Restaurant Salama, das mit Happy Hours lockt und ebenfalls eine gute Aussicht bietet.

Die beiden Restaurants Nomad und Le Jardin haben ihre Lizenz nicht verlängert und servieren inzwischen keinen Alkohol mehr.

Alkoholshops und Liquor Stores

In den neuen Stadtteilen Gueliz und Hivernage befinden sich mehrere spezialisierte Gesch√§fte, die Alkohol verkaufen d√ľrfen. Diese schlie√üen um 20 Uhr. Gute Taxifahrer kennen die Adresse solcher Anlaufpunkte. Sie sind auch auf der Karte, die du weiter unten findest, markiert.

Mit dem Nicolas und dem Atelier de Vin haben in den vergangenen Jahren weiterhin zwei exklusive Weinhandlungen in Marrakesch geöffnet. Deren Angestellte kennen sich gut aus und können dich beim Kauf von Wein aus Marokko beraten.

Fazit

In Marokko Alkohol zu kaufen, ist mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden. Nur wenige Gesch√§fte bieten alkoholische Getr√§nke an. Diese findest du meistens in den Neustadt-Vierteln oder in den Gewerbegebieten der gro√üen St√§dte. Auf dem Land sieht es dagegen v√∂llig mau aus. Deswegen solltest du dir gut √ľberlegen, ob es dir diese M√ľhe wirklich wert ist.

Whiskey Berber Marokko

Ich selbst trinke in Marokko inzwischen eigentlich gar keinen Alkohol mehr. Ein Whiskey Berber ist viel authentischer und wirkt ebenfalls sehr anregend. (Foto: Massimo Adami)

Wenn du auf deine Flasche Wein nicht verzichten willst, ist es am einfachsten, sie gut gepolstert im Aufgabegep√§ck unterzubringen. Falls du mit deinem eigenen Fahrzeug oder einem Mietwagen unterwegs bist, w√ľrde ich dir raten, im Laufe der Reise einen Carrefour-Supermarkt ansteuern.

Jetzt bist du schon mal relativ umfassend informiert. Wenn du noch einen Laden mit Alkoholverkauf kennst, der auf den integrierten Karten ergänzt werden soll, lasse bitte einfach einen Kommentar da. In diesem Sinne: Bessahha!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.