Cafès und Restaurants in Marrakesch: Das Café Clock

Wenn du auf der Suche nach einem exzellenten Café für eine entspannte Auszeit in Marrakesch bist, dann hast du vielleicht schon mal vom Café Clock gehört. Dieses Lokal wirbt mit seiner gemütlichen Atmosphäre, dem kunstvollen Interieur, marokkanischer Küche und kulturellen Veranstaltungen. Wir haben uns davon überzeugt, ob es dieses Versprechen hält.

Zunächst muss erwähnt werden, dass das Café Clock nicht ganz einfach zu erreichen ist. Kurzum, es befindet sich relativ weit weg vom Djemaa el Fna. Deswegen musst du vom großen Platz aus etwa 20 Minuten Fußweg in die südliche Medina einplanen. Dessen ungeachtet kannst du auch einfach ein Taxi nehmen, um schneller dorthin zu gelangen.

Übrigens liegt das Café unweit der Saadier-Gräber. Daher eignet es sich wunderbar für eine kulinarische Pause nach dem Besuch dieser Sehenswürdigkeit.

Café Clock Marrakesch
Auf der Dachterrasse des Café Clock Marrakesch

Das Café selbst ist schön. Es verfügt über zwei Terrassen. Die Wandmalereien und ausgestellten Kunstwerke sorgen für eine gemütliche Atmosphäre in marokkanischem Ambiente. Erwähnenswert sind die unterschiedlichen Tische. Sie sind in verschiedenen Formen, Stilen und Farben gefertigt und unterstreichen die individuelle Note des Ortes.

Im Sommer ist es im Erdgeschoss und auf der Terrasse des ersten Stockwerks erfrischend kühl. Für die kälteren Wintertage gibt es einen großen Kamin, der dann für wohlige Wärme sorgen kann.

In diesem Sinne hält das Café Clock in puncto Gemütlichkeit also, was es verspricht. Aber wie steht es um das Essen?

Als Veganer oder Vegetarier bist du im Café Clock bestens aufgehoben

Das Café beziehungsweise Restaurant bietet eine große Auswahl an traditionellen marokkanischen Gerichten. Dazu zählen unter anderem Harira, Pastilla, Couscous und verschiedene Tajins.

Darüber hinaus stehen viele vegetarische oder vegane Gerichte wie Falafel, Hummus, Taboulé, Salate oder der gemischte Marrakesch-Tapas-Teller auf der Speisekarte. Das Essen schmeckt hervorragend. Daher ist das Café Clock für Veganer neben dem Earth Café definitiv die beste Adresse in Marrakesch.

Veganes Essen im Café Clock
Köstliche Falafel und Humus

Das Café Clock ist aber mehr als nur ein gemütliches Restaurant. Denn an diesem Ort finden auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt.

So werden zweimal pro Woche Storytelling Nights veranstaltet. Außerdem gibt es Konzerte und Jam-Sessions. Weitere Infos über das Kulturprogramm findest du auf der Speisekarte sowie auf der Website des Cafés.

Preislich bewegt sich das Café Clock im mittleren Preissegment. Es ist nicht der günstigste Ort, aber auch nicht wirklich teuer. Für ein Mittagessen mit Getränken für zwei Personen kannst du mit etwa 200 DH kalkulieren. Dafür stimmt allerdings die Qualität. Für den Besuch der Veranstaltungen fällt kein zusätzlicher Eintritt an.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Café Clock hält, was es verspricht. Es ist ein schönes Café, das eine gemütliche Atmosphäre und authentische marokkanische Gerichte bietet. Vor allem der Besuch der Abendveranstaltungen lohnt sich. Ebenso eignet es sich aber auch für einen kulinarischen Zwischenstopp nach dem Besuch der Saadier-Gräber. Da die Restaurants in deren unmittelbarer Umgebung entweder schlechter oder teurer sind, solltest du die fünf Gehminuten ruhig in Kauf nehmen.

Standort

Du erreicht das Café Clock am einfachsten, wenn du von den Saadier-Gräbern aus der Rue de La Kasbah in südlicher Richtung etwa 600 Meter folgst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *