Tag Archives: Medersa Ben Youssef

Cafés und Restaurants in Marrakesch: das “Café des Épices”

Direkt am Place Rahba Kedima in der nördlichen Medina von Marrakesch befindet sich das Café des Épices, dessen Dachterrasse einen hervorragenden Blick über den angrenzenden Gewürzmarkt bietet und zu einer kleinen Teepause mit besonderer Geschmacksnote einlädt.

cafe des epices marrakechZugegeben, das Café des Épices ist alles andere als ein Geheimtipp — auf das Café mit der rot bemalten Fassade, das auf der Nordseite des Place Rahba Kedima liegt, findet sich inzwischen in fast jedem Marrakesch-Reiseführer einen Hinweis. Trotzdem ist es aufgrund der Lage, der Terrasse und der besonderen Heißgetränke auf jeden Fall einen Besuch wert.

Geschmackvolles Chillout in der nördlichen Medina

Man erreicht den Gewürzmarkt und das Café des Épices am einfachsten vom Djemaa el Fna aus. Von dessen Nordseite geht man etwa 400 Meter in nordöstliche Richtung durch die Souks und erreicht dann auf halber Strecke zur ausgeschilderten Medersa Ben Youssef den Place Rahba Kedima, auf dem Gewürze, Korb- und Strickwaren, Duftsteine, traditionelle Schönheitsprodukte und Salben verkauft werden. Read more

Barrierefreies Reisen: Marrakesch für Rollstuhlfahrer

Marokko ist als Reiseland leider alles andere als behindertengerecht: Hohe Bordsteinkanten, viele Schlaglöcher und kaum vorhandene Lifte oder Rampen machen es Rollstuhlfahrern nicht gerade einfach. Wer Marrakesch trotzdem mit dem Rollstuhl entdecken möchte, braucht dafür Humor, Abenteuerlust und gute Vorbereitung.

Glücklicherweise sind Marokkaner gegenüber behinderten Menschen sehr hilfsbereit und bieten oft ungefragt ihre Unterstützung an, ohne wie sonst häufig dabei an ein kleines Trinkgeld zu denken, denn sonst wäre das Reisen mit dem Rollstuhl in Marokko wirklich kein Vergnügen. Was es dort nicht oder selten gibt sind Rampen und Lifte, akustische Signalanlagen im Straßenverkehr, in Blindenschrift verfasste Hinweise in öffentlichen Einrichtungen oder Busse, die ihren Einstieg absenken können. Was es dafür manchmal gibt sind offene Kanaldeckel, hohe Bordsteinkanten und viele Schlaglöcher — Hürden, aber keine Hindernisse, die man mit einer helfenden Begleitperson nicht überwinden könnte.

rollstuhl in marrakesch, marokko, auf dem Djemaa el Fna Rollstuhlfahrerin auf dem Djemaa el Fna
(Foto: Riad Marrakesch, 2014)

Read more

Sehenswürdigkeiten in Marrakesch

Jardin Majorelle Marrakesch

Marrakesch hatte unter den wechselnden Herrscherdynastien der vergangenen Jahrhunderte eine bewegte Geschichte, von der noch heute allgegenwärtige Spuren zeugen. Die zweitälteste Königsstadt diente häufig als Herrschaftssitz und die Regenten demonstrierten durch opulente Prunkbauten Macht und Reichtum, legten großzügige Gärten an und bauten die schönsten Moscheen des Landes. Read more