Tag Archives: Wüste

Marrakesch nach Merzouga: 3 Tage Wüstensafari

Drei Tage Wüstensafari von Marrakesch zum Erg Chebbi und zurück. Auf dieser von Ando Travel organisierten Tour besucht man zahlreiche Sehenswürdigkeiten Südmarokkos und übernachtet schließlich in der Sahara.

Ein Meer aus Sand, ein endloser Horizont und ein atemberaubender Sternenhimmel: Wer seinen Marokko-Urlaub mit einem ganz besonderen Erlebnis krönen möchte, sollte eine Nacht in der Sahara verbringen. Am einfachsten und schnellsten geht das auf einer organisierten Tour, die in der Regel zwei bis vier Tage dauert. Inzwischen bieten sehr viele Reiseagenturen solche Ausflüge an, so dass das Angebot auf Buchungsplattformen wie Getyourguide kaum noch überschaubar ist. Zu den meistgebuchten Touren mit den besten Bewertungen gehört die dreitägige “Wüstensafari von Marrakesch nach Merzouga“, die in diesem Artikel vorgestellt wird.

Wüstensafari Merzouga

Für diesen Artikel wurde im Dezember 2016 an der Reise teilgenommen.

Rundreise zu Sehenswürdigkeiten Südmarokkos

Read more

Gefährlich? Wie sicher ist eine Reise nach Marrakesch?

Wie gefährlich ist es, in Marrakesch Urlaub zu machen? Auf diese in den vergangenen Jahren immer wieder gestellte Frage gibt es leider keine eindeutige Antwort, dafür aber ein paar gute Erfahrungen, um mit einigen Sorgen aufzuräumen.

Anfang Januar fragte die Süddeutsche Zeitung, in welches islamische Land man noch unbesorgt reisen könne, und lieferte die Antwort gleich mit: “In ganz Nordafrika gibt es zurzeit nur ein Land, das man normal bereisen kann: Marokko. König Mohammed VI. fährt hier einen klugen Kurs zwischen politischen Reformen und sozialen Verbesserungen. Der Regierungschef gehört dem gemäßigten politischen Islam an, Frauen wurden gesetzlich gleichberechtigt. Natürlich gibt es auch hier ein allgemeines Anschlagsrisiko, aber es ist wohl nicht höher als in Berlin oder London. Das Auswärtige Amt attestiert dem Land eine “gute touristische und sicherheitspolitische Infrastruktur”.”

Marrakesch ist bei Touristen beliebter denn je

Angesichts der momentanen politischen Situation in Syrien und dem Irak, den Anschlägen von Paris oder den Ereignissen der Kölner Silvesternacht sind die Themen Terrorismus, Kriminalität und Sicherheit irgendwie präsent, wenn es darum geht, ein islamisches Land zu bereisen. Schließlich fährt niemand mit dem Vorsatz in den Urlaub, dort Opfer eines Terroranschlags oder einer Entführung zu werden. Viele solcher Sorgen sind übertrieben und zeichnen ein verzerrtes Bild dieser Länder, andere sind nicht von der Hand zu weisen. Marokko gilt als sehr stabil und profitiert von der Unsicherheit in anderen Maghrebstaaten wie Tunesien und Ägypten, daher verwundert es kaum, dass sie die Zahl deutscher Urlauber dort von 2012 bis 2014 mehr als verdoppeln konnte. Im vergangenen Jahr erhöhte sich diese Zahl um weitere 10 Prozent.

djemaa el fna marrakesch

Wenn es Abend wird auf dem Djemaa el Fna in Marrakesch

Read more

Ausflüge und Wüstentouren in die Sahara

Die Sahara — Wüste unendlicher Weite, ein Meer aus Sand, das nur einen Katzensprung von Marrakesch entfernt ist und zu romantischen Abenden unter dem eindrucksvollsten Sternenhimmel der Welt einlädt. Ist ein Ausflug in die Wüste wirklich so?

So oder ähnlich phantastisch stellen sich viele Leute die Sahara vor und möchten deswegen während ihrer Marokkoreise unbedingt einen Ausflug in die Wüste unternehmen. Die Wirklichkeit sieht leider etwas anders aus, denn bis zu den beiden großen Dünengebieten Erg Chebbi und Erg Chegaga ist man mit dem Auto etwa 8-10 Stunden unterwegs. In einem Stück ist das sehr anstrengend, wenngleich die Fahrt über den Hohen Atlas und durch die fruchtbaren, mit Millionen Palmen bewachsenen Tälern von Draa und Dades natürlich ein Augenschmaus ist und mit großartigen Panoramen entschädigt.

ausflug wueste sahara marokko

(Karte: Google Maps, Fotos: Riad Marrakesch, Wikimedia)

Sanddünen, Dromedare, Berberzelt, Sternenhimmel und Lagerfeuer

Es gibt unzählige Reiseagenturen, die kurze und längere Touren in die Wüste anbieten. Wer wenig Zeit hat und unbedingt zu den Dünen will, schafft einen Kurzbesuch inklusive Übernachtung im Berberzelt in zwei Tagen. Read more