Tag Archives: Hostel

Hostels in Marrakesch

In Hostels lernt man neue Leute kennen, schont das Budget und kann selbst kochen. Auch in Marrakesch haben sich ein paar sehr schöne Backpacker-Domizile etabliert, die Namen wie Waka Waka, Kif Kif oder Young and Happy tragen und zum Teil dem Hippie Trail nachhängen. 

Wer möglichst wenig Geld ausgeben will und soziale Kontakte sucht, landet früher oder später in einem lebendigen Hostel voller Backpacker. Es gibt kaum einen besseren Ort, um andere Leute kennenzulernen — das gilt für Alleinreisende genauso wie für kleine Gruppen. In der Medina von Marrakesch gibt es inzwischen neun solcher Hostels mit Mehrbettzimmern, unterschiedlich großen Schlafsälen, Gemeinschaftsräumen und Dachterrassen, von denen eins gemütlicher als das andere aussieht.

hostel riad dia marrakesch(Foto: Hostel Riad Dia)

Im Mehrbettzimmer eines Hostels zu übernachten ist je nach Größe des Schlafsaals mit einer gewissen Unruhe verbunden. Sicherheitshalber sollte man Ohrstöpsel und Kopfhörer dabei haben. Je nach Ausstattung des Hostels ist ein kleines Vorhängeschloss nützlich, in den Abendstunden macht sich eine Taschenlampe bezahlt. Die meisten Hostels bieten eine Gemeinschaftsküche an, in der man selbst kochen kann. Kostenloses WLAN ist in allen Unterkünften selbstverständlich.

Hostels in Marrakesch

Alle neun Hostels befinden sich in der Medina, so dass man die meisten Sehenswürdigkeiten zu Fuß besichtigen kann und direkt im Zentrum der Altstadt logiert. Trotzdem unterscheidet sich die Lage mitunter erheblich. Als Orientierungshilfe dient die Entfernung zum Djemaa el Fna — eine Strecke, die man auch im Dunkeln zurücklegen muss, wenn man zuvor den Abend auf dem großen Platz verbracht hat. Die Hostels sind in absteigender Reihenfolge ihrer Bewertungen bei Booking.com (Stand 02/2016) sortiert. Read more