Tag Archives: Essen

Erfahrungsbericht: Kochkurs im Amal Women’s Training Center Marrakesch

Das Amal Women’s Training Center ist nicht nur ein soziales Vorzeigeprojekt, sondern auch ein hervorragendes Restaurant. Obwohl viele Köche den Brei verderben sollen, werden dort auch Kochkurse angeboten. Erfahrungsbericht eines leidenschaftlichen Hobbykochs.

Vor etwa einem halben Jahr wurde auf diesem Blog bereits das hervorragende Restaurant des Amal Women’s Training Center empfohlen. Hinter dem Projekt steckt eine Non-Profit-Organisation, die sozial benachteiligte Frauen bei ihrer beruflichen Entwicklung unterstützt und in Lohn und Brot bringen will. Die teilnehmenden Frauen arbeiten mit fünfzehn Angestellten und zwölf ehrenamtlichen Helfern zusammen und erfahren eine gastronomische Ausbildung, die unter anderem marokkanische und internationale Küche, Service, französische Sprache mit Schwerpunkt Tourismus sowie Praktika in Riads und Restaurants umfasst.

kochkurs amal marrakesch

(Foto: Riad Marrakesch, 2015)

Im Amal Center werden an sechs Tagen in der Woche Kochkurse angeboten, bei denen man die Zubereitung von Couscous, Tagine oder Pastilla erlernen kann. Die Kochkurse werden wahlweise auf Arabisch, Französisch, Englisch und Spanisch durchgeführt und kosten pro Person 200 DH. Bei der besser früher als später zu erledigenden Online-Anmeldung gibt man den Wunschtermin und die passende Sprache an und kann aus einer Liste von acht Gerichten auswählen, was im Laufe des Kochkurses in der Tagine landen soll. Danach erhält man eine Bestätigung per E-Mail mit einer sehr guten Wegbeschreibung zu dem etwas versteckt gelegenen Amal Center. Read more

Cafés und Restaurants in Marrakesch: Amal Women’s Training Center

Das Amal Women’s Training Center ist soziales Vorzeigeprojekt und hervorragendes Restaurant gleichermaßen. Geführt von einer Non-Profit-Organisation, wird hier die Ausbildung benachteiligter Frauen gefördert. Das angeschlossene Restaurant Amal ist ein Geheimtipp der in Marrakesch lebenden Europäer, um nicht nur sehr günstig, sondern auch sehr gut zu essen oder einen Kochkurs zu belegen. 

Soziales Projekt: Förderung und Berufstraining für benachteiligte Frauen

Das Amal Center in der Neustadt von Marrakesch wurde 2012 von Nora Fitzgerald gegründet. Die gebürtige Amerikanerin ist in Marokko aufgewachsen und mit den Lebensbedingungen marokkanischer Frauen vertraut, die aufgrund von Scheidung, Verlust ihrer Ehemänner, Zwangsheiraten oder auch, weil sie alleinerziehend sind, mit vielen Schwierigkeiten konfrontiert werden. In dem Zentrum arbeiten 15 Angestellte und zwölf ehrenamtliche Helfer, die die Frauen bei ihrem Einstieg ins Restaurantgewerbe unterstützen. Auf dem Stundenplan stehen unter anderem marokkanische und internationale Küche, Service, französische Sprache mit Schwerpunkt Tourismus und Praktika in Riads und Restaurants.

restaurant amal women training marrakesch(Foto: Rystheguy via Wikimedia, CC BY-SA 2.0)

Restaurant mit Überraschungen

amal restaurant marrakeschDas Restaurant des Amal Centers ist ein echter Geheimtipp und die zum Teil euphorischen Bewertungen auf TripAdvisor versprechen nicht zu wenig. Bei gutem Wetter kann man im schönen Innenhof sitzen, bei schlechtem Wetter muss man auf die etwas zu dunklen Innenräume ausweichen. Jeden Tag öffnet das Restaurant von 12-16 Uhr zum Mittagstisch und bietet eine Karte an, die sich vom Angebot der meisten Restaurants dieser Preisklasse stark unterscheidet.

Read more

Low-Budget-Tipps: Marrakesch für Backpacker

Marrakesch entfaltet auch auf Backpacker und Traveller seine magische Wirkung und obwohl die Stadt im Vergleich zum Rest des Landes relativ teuer ist, kann man dort auch mit schmalem Geldbeutel eine gute Zeit verbringen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr in meinen Tipps für einen Low-Budget-Urlaub in Marrakesch.

Low Budget Tipps für Marrakesch

Ganz grob lässt sich Marrakesch in die Gärten, die Neustadt und die historische Altstadt, die sogenannte Medina, unterteilen. Während sich durch die Neustadt breite Straße ziehen, die von Glasfassaden und modernen Bauten gesäumt werden, ist die Atmosphäre in den engen Gassen, die um den zentralen Platz der Geköpften, den Djemaa el Fna, herum verlaufen, viel orientalischer und traditioneller. Wer dem Orient etwas näher kommen will, ist genau hier an der richtigen Adresse!

Read more